Kipp Das Bestattungshaus

Wegbegleiter der letzten Reise. Bestattungsvorsorge-Berater.

Weitere Informationen unter Tel.: 06261/ 891940

Was ist im Trauerfall zu tun?

Tritt der Tod außerhalb eines Krankenhauses oder eines Alten-/Pflegeheimes ein, ist zuerst ein Arzt, in der Regel der Hausarzt, zu benachrichtigen.  In der Nacht oder am Wochenende können Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 kontaktieren. 

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • die vom Arzt ausgestellten Unterlagen (Todesbescheinigung)
  • Geburts- oder Abstammungsurkunde (bei Ledigen)
  • Heiratsurkunde (Bei Verheirateten)
  • Sterbeurkunde des Ehepartners (bei Verwitweten)
  • Scheidungsurteil (bei Geschiedenen)
  • Registrierschein , (wenn aus der ehemaligen Sowjetunion stammende Deutsche)

Wie erreichen Sie uns?

Sie erreichen uns jederzeit unter
06261/ 89 19 40.

Wir sind gerne für Sie da, wenn Sie uns brauchen.

 

Über uns

Wir sind das Bestatter-Ehepaar Jeannette Kluibert-Kipp und Wolfgang Kipp.
Seit über 20 Jahren sind wir in Mosbach und Umgebung tätig.
Nach unserem Umzug im Februar 2017 dürfen wir Sie in unseren neuen Räumen in der Hauptstraße 93 in Mosbach begrüßen.

Wir möchten Ihnen in den schweren Stunden des Abschiednehmens Stütze sein, wenn es um die Organisation der Bestattung, die Erledigung notwendiger Formalitäten und Behördenkorrespondenz, Trauerdruck und vieles mehr geht. Persönliche und kompetente Beratung steht bei uns an erster Stelle.

Wolfgang Kipp

Inhaber & Bestatter

Seit 1995 bin ich in Mosbach und Umgebung als Bestatter tätig. Nach  meinen Anfängen in Buchen und Mudau, habe ich den Firmensitz im Jahre 2003 nach Mosbach verlegt. Hier hatte ich die Räume, die ich benötigte, um den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben in aller Ruhe und jederzeit von ihren geliebten Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Der bisherige Abschiedsraum, der auch immer wieder gerne für Trauerfeiern gebucht wurde, war im Laufe der Zeit einfach zu klein geworden.
Durch einen glücklichen Zufall haben meine Frau Jeannette und ich in der Hauptstraße 93 neue Räume gefunden, in denen wir in naher Zukunft eine Trauerhalle für ca. 40 Personen zur Verfügung stellen können. Die Umbaumaßnahmen haben letzte Woche mit dem Ausbau des Hallentores begonnen: Eine weiße Eingangstüre wird, hoffentlich bald, in eine freundlich und hell gestaltete Trauerhalle führen.

Mein Traum wird langsam Wirklichkeit....

Wolfgang Kipp

Grabarten

Wahlgrab 
(bei Erd- und Feuerbestattungen)

Jeder Friedhof stellt sogenannte Wahlgräber zur Verfügung. Das Wahlgrab wird von den Angehörigen nach Lage und Größe ausgesucht und erworben. Bei dieser Grabform ist ein Höchstmaß an Auswahl und auch eigener Gestaltung möglich, daher die Bezeichnung. Außerdem können in einem Wahlgrab mehrere Bestattungen durchgeführt werden, es eignet sich daher besonders gut als Familiengrabstätte. Die Nutzungszeit liegt zwischen 20 und 40 Jahren, kann aber jederzeit verlängert bzw. nachgekauft werden.

Reihengrab 
(bei Erd- und Feuerbestattungen)

Hier entscheidet die Friedhofsverwaltung über die Lage der Grabstätte. Die Grabstätten werden der „Reihe“ nach vergeben. Ein Reihengrab ist immer ein Einzelgrab, d. h. es ist nur eine einzige Bestattung oder Urnenbeisetzung möglich. Diese Grabart eignet sich daher nicht als Familiengrabstätte. Die vorgeschriebene Ruhezeit wird zugeteilt und muss eingehalten werden. Auch eine Nutzungszeitverlängerung ist nicht möglich. Die Nutzungsrechte gehen nach Ablauf der Frist zurück an die Friedhofsverwaltung; das Grab wird daraufhin aufgelöst.

Urnenwahl- oder Urnenreihengrab in Gemeinschafts-grabanlage Mosbach

Eine relativ moderne Variante stellt diese Grabart auf dem Friedhof Mosbach dar. Bei diesen Grabstätten ist bereits die Anlage und Pflege der Grabstätte im Preis mit inbegriffen, ebenso der Grabstein. Es fallen lediglich Kosten für dessen Beschriftung an. Die gesamte Grabstätte soll einheitlich gestaltet sein, daher sind die Grabsteine bzw. die Steinstelen von der Stadt vorgegeben und einheitlich zu beschriften. Außerdem ist es hier nicht möglich eigene Bepflanzung einzubringen oder größeren Blumenschmuck abzulegen. Eine Alternative für alle, die sich ein dauerhaft gepflegtes Grab wünschen.

Anonymes Grab 
(nur bei Feuerbestattungen)

Eine weitläufige Rasenfläche nimmt die Urne des Verstorbenen auf. Der Grabplatz wird nicht gekennzeichnet, nur die Friedhofsverwaltung kennt diese Stelle. Die Beisetzung findet ohne die Anwesenheit von Hinterbliebenen statt. Die Trauerverarbeitung kann dies jedoch erschweren. Es entstehen keine Kosten für die Pflege des Grabes

Friedwald/ Ruheforst/ Ruhehain
(nur bei Feuerbestattungen)

Nach der Einäscherung wird die Aschenurne in einem als Friedwald, Ruheforst oder Ruhehain ausgezeichneten Wald an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Dies ist in unserer Nähe momentan in Michelstadt, Schwaigern, Reichartshausen und Jagsthausen möglich. Auf bestimmten Friedhöfen oder ausgewiesenen Friedwäldern, Almwiesen oder an Bergbächen, z. B. der „Oase der Ewigkeit“ in der Schweiz, können Urnen beigesetzt, oder die Asche sogar frei verstreut werden. Der natürliche Charakter des Gebietes muss erhalten bleiben.Auch hier entfällt die Grabpflege.
www.naturbestattungen.de
Aktuelle Termine für öffentliche Führungen durch den „Ruhehain unter den Eichen“. Beginn jeweils um 11.00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz beim Ruhehain:
15.7.2017
Eine kurzfristige Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich!

Diamantbestattung

Seit einigen Jahren ist es möglich, die Asche des Verstorbenen zu einem Diamant wachsen und formen zu lassen und diesen zu einem Schmuckstück weiterzuverarbeiten. Der Prozess dauert je nach Größe (Karat) 3 bis 12 Monate. Dieser Erinnerungsdiamant ist chemisch und physikalisch ein echter Diamant. Unser Partner aus der Schweiz, die Firma Algordanza (lat. für Erinnerung), erfüllt diesen extravaganten Wunsch.

Erfahrungen

"

Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.

"

Vielen Dank für Ihre ausführliche und gute Beratung.

"

Wenn man das so sagen darf, war es eine schöne Bestattung. Mutter hätte es sicherlich so gefallen.

Kontakt

Telefon

+49 6261 891940

Email

kontakt@bestattungshauskipp.de

Anschrift

Hauptstraße 93, 74821 Mosbach

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Impressum

Angaben gemäß §5 TMG:

Wolfgang Kipp
Kipp Das Bestattungshaus (Einzelunternehmer)
Hauptstraße 93, 74821 Mosbach

 

Telefon: 06261- 89 19 40
Telefax: 06261- 89 19 03

Email: kontakt(at)bestattungshauskipp.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz:
DE 170434551

Aufsichtsbehörde:Handwerkskammer Mannheim

DATENSCHUTZERKLÄRUNG:

Kontaktformular:

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlußfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Haftungsausschluss (Disclaimer)
 
Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
 
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24