Wir trauern um

Monica Frfr. von Racknitz (81)

* 02.12.1939 25.04.2021

Verabschiedung
Datum: 10.05.2021
Uhrzeit: 14:00
Sonstiges:

Die Trauerfeier wird per Live-Stream übertragen.
Hier geht's zur Trauerfeier


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: kontakt@bestattungshauskipp.de Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Monica Frfr. von Racknitz


Kondolenzbuch

† 25.04.2021

Irene Coermann:

Lieber Felix, liebe Iris und Familien - der Verlust der Mutter ist ein echter Einschnitt im Leben. Ich denke im Moment an euch viel und umarme euch aus der Ferne. Es war schön bei der Feier dabei sein zu können. Auch wenn wir weit von einander weg sind, geografisch und auch zeitlich, liegt ihr mir sehr am Herzen und ich schicke euch mein tiefstes Beileid. Eure Cousine Irene
Geschrieben am 11.05.2021 um 22:43

Kurt und Cosima Hübner mit Hugo, Henri und Hanjo:

Liebe Johanna, lieber Felix, liebe Iris, wir werden Monica ebenso schmerzlich vermissen wie Wonne. Solch warmherzige, liebevolle und tolerante Menschen lernt man nur selten in seinem Leben kennen,- umso mehr bewahren wir die Erinnerungen an sie wie Schätze in unseren Herzen und versuchen, ihre Lebensweisen und -weisheiten in ihrem Gedenken stets zu beherzigen! Liebe Monica, Du fehlst uns schon jetzt und wir bedauern, dass wir Dich heute aus gegebenem Anlass nicht auf dem letzten Weg begleiten konnten. Liebe Johanna, danke für Deine schöne Geste der Kerze für alle, die nicht dabei sein konnten. Von Herzen, Eure Hübners
Geschrieben am 10.05.2021 um 17:38

Irmela Vögler:

Ich bin unendlich traurig, aber genauso auch unendlich dankbar, dass ich das Glück hatte, Monica gekannt zu haben und dass es möglich war, an dieser virtuellen Trauerfeier teilnehmen zu können, um von ihr Abschied zu nehmen. Alles, was Felix, Iris, Johanna und Simone zum Ausdruck gebracht haben, habe ich ähnlich erlebt und empfunden in den letzten 35 Jahren, die ich Monica als Zonta- und Golffreundin erleben durfte. Immer fröhlich, immer mehr als großzügig, immer ein ehrlich und ein offenes Ohr habend, unendlich emphatisch, nie nachtragend und immer optimistisch, auch in Zeiten, in der es ihr mal nicht so gut ging. Auch wenn sie manchmal nicht mit allem so ganz einverstanden war, so vermittelte sie trotz allem Verständnis für Freunde und immer eine große, tiefempfundene Liebe zu ihrer Familie. Sie ist ein großes Vorbild und wird es weiter bleiben.
Geschrieben am 10.05.2021 um 15:16

Mechtild Mertz:

Im Namen der Familie Mertz, ehemalig aus Züttlingen, aber nun verstreut über Sindringen-Forchtenberg, Biederitz bei Magdeburg, Paris, und Pittsburg, möchte ich mein Beileid und meine Verbundenheit ausdrücken. Je weiter die Ferne, desto tiefer die Erinnerungen. In tiefer Anteilnahme, Mechtild und Geschwister.
Geschrieben am 10.05.2021 um 15:05

Wolf-Peter von Zobeltitz:

Liebe Monica, viele herzliche, fröhliche und liebevolle Momente verbinde ich mit Dir. Ich bin sehr traurig. Ruhe in Frieden bis wir uns wiedersehen.
Geschrieben am 10.05.2021 um 14:19

Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim e.V.:

Monica von Racknitz war Gründungsmitglied unseres Vereins und hat mit Ihrer Tochter Yvonne den Kauf und die Restaurierung der alten Synagoge massgeblich gefördert und vorangetrieben. Ihre Impulse waren uns immer wichtig. Wir sind traurig, dass Sie nicht mehr unter uns ist, aber auch dankbar, dass Sie bei uns war und die Sache unseres Vereines tatkräftig unterstützt hat. "Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe" (aus Psalm91) Unsere Anteilnahme gilt ihren Kindern und Enkeln. Wir wünschen Ihnen von Herzen Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens. Im Namen des gesamten Vorstandes: Hans-Eckard Bucher, (1.Vorsitzender)
Geschrieben am 10.05.2021 um 11:06

Anja & Udo Godyniak:

Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann. Aber das vergangene Schöne trägt man wie ein kostbares Geschenk in sich. -Dietrich Bonhoeffer- Wir denken sehr gerne an unsere gemeinsame Zeit in Schottland und in Heinsheim zurück. Herzliche Anteilnahme versichern Anja & Udo Godyniak
Geschrieben am 08.05.2021 um 14:24

Nikolaus Prinz Ratibor:

Liebe Monica, nun bist du leider sehr verfrüht aus dem Leben geschieden und hast doch so viel erreicht. Du warst immer ein großes Vorbild mit Deinem Fleiß, Deinen Ideen zur Erhaltung von Heinsheim, der Dir eigenen Disziplin und vor allem mit deiner menschlichen Wärme und deinem großen Humor, mit denen du uns alle beglückt hast. Du wirst eine große Lücke bei Deinen Kindern und Enkelkindern und natürlich auch im großen Freundeskreis hinterlassen, aber sie werden dich alle bestimmt nicht vergessen. Wir Unterriexinger wünschen den Heinsheimern und allen Trauernden die nötige Kraft und den Gottesglauben, dass du nun ein noch besseres Leben mit mehr Ruhe führst als in unserem irdischen Leben. Ruhe in Frieden bis wir uns alle wiedersehen!
Geschrieben am 07.05.2021 um 15:30

Karl Friedrich v. Gemmingen Hornberg Fränkisch crumbach:

Herzliche Anteilnahme Wir sind froh und dankbar Sie gekannt zu haben.
Geschrieben am 07.05.2021 um 10:26

Dr. Maren Beth-Hübner:

"Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!" Jesaja 43, 1 Losung am 25. April 2021: "Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden." 2. Korinther 5, 17 Lieber Herr von Racknitz und Familie, liebe Frau Kugelman und Familie, liebe Frau Johanna von Racknitz, liebe Frau Leonie von Racknitz, Monica war seit 14 Jahren eine hoch geschätzte Zonta-Freundin von mir! Ganz besonders ist mir das Plaudermeeting, zu dem Monica uns am 12. August 2014 nach Heinsheim bat, in lebhaftester und schönster Erinnerung. Monica empfing uns im Garten, präsentierte uns dann mit berechtigtem Stolz auf ihre Tochter Yvonne die restaurierte alte Synagoge und führte uns über den jüdischen Friedhof, bevor Sie uns mit einem phantastischem Sommerabendessen auf der Terrasse und mit köstlichem neuseeländischen Wein verwöhnte. Die sechs Fotos von Monica inmitten ihrer Zonta-Freundinnen im Sommer 2014, die Frau Kipp separat erhält und für Sie als Erinnerung später in das Kondolenzbuch einfügen wird, mögen Sie erfreuen und trösten. Herzliche Anteilnahme, Maren Beth-Hübner
Geschrieben am 05.05.2021 um 16:23

Marcus Jordan:

Ich danke Monica für Jahrzehnte der Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Wärme. Ein echter "Ofen" in meinem Leben. Werde sie liebevoll erinnern. Denke traurig und liebevoll an Heinsheim und euch alle dort.
Geschrieben am 04.05.2021 um 11:32